Für chronisch kranke Jugendliche ist der Übergang in das Erwachsenenalter mit besonderen Herausforderungen verbunden. KomPaS hat daher den ModuS-Transitionsworkshop für Jugendliche und ihre Eltern entwickelt. Er vermittelt die spezifischen Kenntnisse und Kompetenzen, die für das Erwachsenwerden mit chronischer Krankheit und den Arztwechsel benötigt werden. Dazu gehören Themen wie Transfer in die Erwachsenenmedizin, sozialrechtliche Änderungen, Selbständigwerden & Lösung vom Elternhaus, Berufseinstieg, Familienplanung etc. In der Transitionstrainer-Ausbildung werden die relevanten Themen und deren Umsetzung im Workshop vermittelt.

Das Seminar zum Erwerb der Qualifikation TRANSITIONSTRAINER (KomPaS) ist für alle geeignet, die im Rahmen ihrer Tätigkeit mit dem Thema Transition konfrontiert sind (u.a. Ärzte, Psychologen, Sozialpädagogen, Psychotherapeuten, Sozialarbeiter). Für den Trainerschein ist neben der Teilnahme an diesem Seminar auch das Basiscurriculum Patiententrainer erforderlich (zu Einzelheiten s. www.kompetenznetz-patientenschulung.de). Eine Hospitation bei einem Transitionsworkshop und abschließende Supervision werden empfohlen. Das Seminar findet gemäß dem Curriculum und Qualitätsmanagement des Kompetenznetzes Patientenschulung (KomPaS) statt.

Termin: Transitiontrainer-Ausbildung am 15./16. November 2019
Tagungsort: Christliches Kinderhospital Osnabrück
Johannisfreiheit 1
49074 Osnabrück

Download Anmeldung als PDF

Download Zertifikat-Antrag als PDF


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok